26.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Nach Sturmschaden am Grotenburg-Stadion

Nach Sturmschaden am Grotenburg-Stadion

Kunstrasenplatz wird kurzfristig repariert

Der Kunstrasenplatz neben dem Grotenburg-Stadion kann kurzfristig repariert werden.

Krefeld - Die hinzugezogene Fachfirma hat festgestellt, dass die knapp 40 Löcher im Kunststoffbelag partiell zu reparieren sind. Es muss also nicht der komplette Platz abgedeckt werden. Nach aktuellen Planungen sollen die Arbeiten Anfang Mai abgeschlossen sein. Sturm Niklas hatte in der Nacht zum 1. April rund 50 Module der Photovoltaik-Anlage heruntergerissen, die auf dem Dach der Südtribüne installiert waren. Die Teile fielen auf den Kunstrasenplatz und beschädigten diesen.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH