Nach Schlägerei mit Todesfall in der Altstadt

Polizei Düsseldorf ermittelt unter Hochdruck

Am Samstag, 16. Oktober 2021, auf dem Burgplatz in der Düsseldorfer Altstadt zu einer Schlägerei. Dabei wurde ein 19-Jähriger schwer verletzt und verstarb im Krankenhaus.

Düsseldorf - Die Verletzungen des 19-Jährigen erwiesen sich noch während Rettungsmaßnahmen vor Ort als akut lebensgefährlich. Nach ersten Ermittlungen wurde der junge Mann durch einen noch unbekannten Täter mit einer Flasche angegangen. Der Täter flüchtet anschließend in unbekannte Richtung. Hierbei wurde er so schwer verletzt, dass er noch in der Nacht notoperiert werden musste. Drei Tage nach dem Angriff auf einen 19-Jährigen in der Altstadt, ist der junge Mann am Dienstag, 19. Oktober 2021, in einem Düsseldorfer Krankenhaus gestorben.

Nach dem Tod des jungen Mannes aus dem Ruhrgebiet, ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei hinsichtlich des Verdachts eines vollendeten Tötungsdelikts weiterhin unter Hochdruck. Die rechtsmedizinischen Untersuchungen heute in der Uni-Klinik Düsseldorf haben ergeben, dass der 19-Jährige aus Bottrop an den Folgen einer Stichverletzung ins Herz und dem damit verbundenen enormen Blutverlust verstorben ist.

Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen und/oder zum Täter geben können. Anrufe werden erbeten an das Kriminalkommissariat 11 (MK Schloßufer) unter Telefon 0211 - 870-0.