21.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Nach Rollerdiebstahl in Düsseldorf-Gerresheim

Nach Rollerdiebstahl in Düsseldorf-Gerresheim

Niederländische Täter auf der A 61 gestellt

Nach einem Rollerdiebstahl gestern Abend in Düsseldorf-Gerresheim konnten Beamte der Autobahnpolizeiwache Mönchengladbach die flüchtigen Täter auf der Vespa und in einem "Begleitfahrzeug" stellen.

Düsseldorf - Gegen 21 Uhr wurden die Polizisten nach Gerresheim gerufen. Eine aufmerksame Zeugin hatte an der Josef-Neuberger-Straße beobachtet, wie drei Personen mit einem Opel (NL-Kennzeichen) angereist waren, eine Person ausstieg und sich an einer Vespa zu schaffen machte. Nach wenigen Augenblicken entfernten sich der Opel und der Zweiradfahrer in zunächst unbekannte Richtung. Die Beamten lösten auch im Zuständigkeitsbereich der Autobahnpolizei Düsseldorf eine Fahndung aus.

Gegen 23 Uhr fiel dann einer Autobahnstreife auf der A 61 in Richtung Venlo zwischen Nettetal und Kaldenkirchen Süd der Roller und das verdächtige Begleitfahrzeug auf. Die Rollerdiebe befolgten zunächst die Anhaltezeichen der Beamten nicht, konnten aber kurze Zeit später gestoppt werden. Auf dem gestohlenen Zweirad saß ein 15-Jähriger. In dem Opel Zafira trafen die Beamten auf einen 17- und einen 20-Jährigen. Alle drei Beschuldigten stammen aus der Nähe von Venlo. Sie wurden der Kriminalpolizei in Viersen übergeben. Die Ermittlungen und Vernehmungen der Personen dauern an.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2019 © Xity Online GmbH