28.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Nach Raub auf Spielhalle in Pempelfort

Nach Raub auf Spielhalle in Pempelfort

Polizei fahndet mit Bildern aus Überwachungskamera

Nach einem versuchten Raub auf eine Spielhalle in Pempelfort fahndet die Polizei mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem unbekannten Räuber.

Düsseldorf - Zur Tatzeit hielt sich der Mann in der Spielhalle an der Eulerstraße (Ecke Münsterstraße) auf, als er unvermittelt der Geschädigten Reizgas in das Gesicht sprühte. Nachdem er die Geschädigte zu Boden gedrückt hatte, gelang es der Frau in ein nahegelegenes Geschäft zu flüchten. In dieser Zeit machte sich der Täter an der Kasse zu schaffen, konnte sie jedoch nicht öffnen. Die Frau rief über Notruf die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten hatte sich der Mann jedoch schon entfernt. Die Frau musste kurz zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Mann ist etwa 1,85 Meter groß und hat ein südländisches Aussehen. Er war mit einem Kapuzenpullover bekleidet und hatte eine "NEW YORKER"-Tüte dabei. Hinweise zu dem Mann werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 unter Telefon 0211 - 870-0.


Tags:
  • polizei
  • düsseldorf
  • überfall
  • spielhalle

Copyright 2019 © Xity Online GmbH