Nach brutalem Überfall auf Fachboutique

Fotos aus Überwachungskamera veröffentlicht

Nach Auswertung der U-Bahnhof-Überwachungskamera liegen nun Bilder des Täters mit der Maskierung vor.

Düsseldorf - Er wurde aufgezeichnet, als er um 11.06 Uhr durch den U-Bahnhof läuft und diesen über die Rolltreppe in Richtung Carschhaus verlässt. Nach der Tat stieg er um 11.12 Uhr wieder in die U 72 ein und fuhr offensichtlich mit der Bahn in Richtung Volmerswerth.

Mit der Veröffentlichung verbinden die Ermittler folgende Fragen: Wer hat den Täter auf dem Weg zur Tat und wieder zurück gesehen? Wer hat gesehen, wo er eingestiegen ist?

Der maskierte Einzeltäter hatte damals das Taschengeschäft betreten und die Angestellte mit einem Messer bedroht. Anschließend forderte er die Einnahmen. Aufgrund der heftigen Gegenwehr konnte sich die Angestellte befreien und aus dem Geschäft rennen.

Der Täter war über die Kasernenstraße geflüchtet, hatte seine Tasche verloren und sich seiner Maskierung entledigt.

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0.