Mutter und Tochter bei Unfall verletzt

PKW wird in Graben geschleudert

Ein junge Mutter und ihr Tochter werden am Mittwochabend, des 1. Juni 2016, bei einem Verkehrsunfall verletzt.

Vehlage - Zu einem Verkehrsunfall kam es am frühen Mittwochabend auf der L 770 in Vehlage. Dabei wurden eine 27-jährige Autofahrerin aus Espelkamp schwer verletzt. Ihre im Kindersitz befindliche Tochter wird leicht verletzt.

Die 27-Jährige war mit ihrem Pkw, einem Toyota, gegen 18:30 Uhr aus Richtung Osnabrück kommend in Richtung Espelkamp unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt befand sich ein Klein-Lkw, ein VW Crafter, vor ihr. Als dessen 36-jähriger Fahrer laut Polizei beabsichtigte nach links auf ein Grundstück abzubiegen, prallte der Toyota mit der Fahrzeugfront unter den Lkw. Durch den Aufprall schleuderte der Wagen nach rechts in den Graben und kam dort zum Stehen.

Ein alarmierter Notarzt sowie die Besatzungen zweier Rettungswagen kümmerten sich um die Fahrerin und ihr Tochter. Der aus Rahden stammende Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei war auch die Feuerwehr im Einsatz. Für die Bergungsarbeiten musste die L 770 zeitweise voll gesperrt werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 9.000 Euro.




Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Verkehrsunfall