07.04.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Mutter und Kleinkind durch Kohlenmonoxid verletzt

Mutter und Kleinkind durch Kohlenmonoxid verletzt

Ursache in Oberbilk vermutlich defekte Gastherme

In Düsseldorf sind am Sonntag, 22. März 2020, eine Mutter und ein dreijähriges Kind durch ausströmendes Kohlenmonoxid verletzt worden.

Düsseldorf -  Sie wurden nach dem Vorfall am Sonntagabend in eine Klinik gebracht, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. Der Vater blieb unverletzt.

Die Feuerwehr war am Sonntagabend alarmiert worden, weil sich das Kind nach dem Baden nicht wohlfühlte. Beim Eintreffen der Notfallsanitäter in der Wohnung schlug der Kohlenmonoxidmelder an.

Die dreiköpfige Familie wurde umgehend ins Freie gebracht und versorgt. Für die übrigen Geschosse konnte Entwarnung gegeben werden. Ursache für die erhöhte Kohlenstoffmonoxidkonzentration war vermutlich eine defekte Gastherme.

(xiyt, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH