22.01.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Mutmaßlicher Dschihadist in Stuttgart festgenommen

Mutmaßlicher Dschihadist in Stuttgart festgenommen

Verdächtiger war spanischen Behörden zuvor entkommen

Die Polizei in Baden-Württemberg hat ein mutmaßliches Mitglied der Dschihadistengruppe Islamischer Staat festgenommen.

Stuttgart - Der aus Marokko stammende Mann sei im Juli den spanischen Ermittlern entkommen und am Dienstag in Stuttgart festgenommen worden, teilte das spanische Innenministerium in Madrid mit. Das Landeskriminalamt Stuttgart bestätigte eine Festnahme im Raum Stuttgart und kündigte für den Nachmittag eine Erklärung mit weiteren Informationen an.

Der in Spanien lebende Marokkaner sei "sehr aktiv in den sozialen Netzwerken" und spiele "eine Rolle bei der Rekrutierung" von Kämpfern für die IS-Miliz, erklärte das spanische Innenministerium. Anfang Juli habe der Mann die Absicht bekundet, sich in Syrien dem Kampf der Dschihadisten anzuschließen und habe in sozialen Netzwerken andere aufgefordert, ihm dabei zu folgen.

Der Mann sei mit einem von der spanischen Justiz ausgestellten europäischen Haftbefehl gesucht worden, hieß es weiter. Im Juli sei er einem Polizeieinsatz auf der Kanaren-Insel Lanzarote entkommen, in dessen Verlauf eine Frau unter dem Vorwurf der Rekrutierung von Freiwilligen für die IS-Miliz festgenommen wurde.

Die spanischen Behörden gehen davon aus, dass sich fast 120 Spanier dschihadistischen Gruppen im Irak und in Syrien angeschlossen haben. Im Vergleich zu den hunderten Freiwilligen aus Deutschland, Frankreich oder Großbritannien ist dies eine niedrige Zahl.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH