20.01.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Musik im Gespräch!" wird fortgesetzt

"Musik im Gespräch!" wird fortgesetzt

Dr. Sieghardt Rometsch im Interview

Unter dem Titel "Musik im Gespräch!" findet am Mittwoch, 5. August, 20.00 Uhr in der Musikbibliothek zum dritten Mal ein Interview mit einer Persönlichkeit des Düsseldorfer Musiklebens statt.

Düsseldorf - An diesem Abend ist Dr. Sieghardt Rometsch, Gründer und Förderer des Internationalen Aeolus Bläserwettbewerbs, zu Gast. Von 1983 an war Dr. Rometsch persönlich haftender Gesellschafter des Bankhauses HSBC Trinkaus & Burkhardt. Er wechselte 2004 an die Spitze des Aufsichtsrates. Im selben Jahr gründete er die Sieghardt Rometsch-Stiftung mit dem Zweck der Förderung musikalisch Hochbegabter und rief mit ihrer Hilfe im Jahr 2006 den Internationalen Aeolus Bläserwettbewerb ins Leben, der seitdem jährlich an der Robert-Schumann-Hochschule stattfindet. Er ist seit 2011 Mitglied der "World Federation of International Music Competitions" und "spielt" damit in derselben Liga wie die weltberühmten Chopin-, Tschaikowsky-, Reine Elisabeth- und ARD-Musikwettbewerbe.

Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgen der Flötist Klaus-Peter Riemer und die Pianistin Miyuki Brummer. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eine gedruckte Fassung des Interviews erscheint in der darauffolgenden Ausgabe des "Konzertkalender in+um Düsseldorf". Gast beim nächsten Interview am 29. September ist Thorsten Pech, Künstlerischer Leiter des Bachvereins Düsseldorf.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH