Münchner Polizei findet Waffen bei mutmaßlichem Volksverhetzer

52-Jähriger soll Hassbeiträge veröffentlicht haben

Die Münchner Polizei hat Waffen bei einem Mann gefunden, gegen den wegen Volksverhetzung ermittelt wird.

Die Münchner Polizei hat Waffen bei einem Mann gefunden, gegen den wegen Volksverhetzung im Internet ermittelt wird. Der 52-Jährige soll Hasseinträge in einem sozialen Netzwerk veröffentlicht haben, weswegen ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt worden sei, teilte die Polizei am Sonntag mit. In der Wohnung des Verdächtigen hätten die Beamten mehrere Schusswaffen, Munition und Pfefferspray gefunden.

Neben den Waffen wurden auch Telefone und Computer sichergestellt. Gegen den Mann wird jetzt zusätzlich wegen Verstößen gegen das Waffengesetz ermittelt.

© 2021 AFP