"Move!" in der Krefelder Fabrik Heeder

Thomas Noone Dance eröffnen das Tanzfestival

Das Festival "Move! – 13. Krefelder Tage für modernen Tanz" beginnt am Samstag, 18. Oktober 2014, um 20 Uhr mit der deutsche Erstaufführung des dreiteiligen Tanzabends "Brutal Love Poems".

Krefeld - Thomas Noone Dance aus Barcelona treten zum Auftakt der Reihe des Kulturbüros der Stadt Krefeld auf der Studiobühne I der Fabrik Heeder an der Virchowstraße auf. Vorab sprechen zur Eröffnung der Reihe Gregor Micus, Kulturdezernent der Stadt Krefeld, Bettina Milz vom NRW-Kulturministerium und Professor Dr. Hans-Joachim Wagner von der Kunststiftung NRW.

Nach der Aufführung findet der Move-Talk statt. Das Publikum erwartet bei "Move!“ 2014 insgesamt elf Tanzabende, davon drei Premieren, drei Aufführungen für Kinder sowie das Rahmenprogramm mit Gesprächen, Einführungen, zwei Tanzworkshops, einer Tanzfotografie-Projektion von Georg Schreiber und einem musikalischen Ausklang. Ein Schwerpunkt der Reihe liegt in der Präsentation von aktuellen Tanzgastspielen aus Nordrhein-Westfalen. Zudem sind vier Compagnien aus Katalonien nach Krefeld eingeladen.

Karten für die Tanzgastspiele können ab sofort im Kulturbüro der Stadt Krefeld, Friedrich-Ebert-Straße 42, unter der Telefonnummer 02151 583611 und per E-Mail kultur@krefeld.de reserviert oder erworben werden. Ein Programmheft liegt in städtischen Einrichtungen und Instituten aus. Weitere Informationen stehen unter www.krefeld.de/heeder und www.TANZwebkrefeld.de.


Tags:
  • Move
  • tanzen
  • Fabrik Heeder
  • Tanzfestival
  • Festival