20.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Modernisierung im Hauptbahnhof abgeschlossen

Modernisierung im Hauptbahnhof abgeschlossen

U-Bahnhaltestelle wieder voll in Betrieb

Die Modernisierung der U-Bahnstation am Düsseldorfer Hauptbahnhof ist jetzt abgeschlossen. Mit der Betriebsaufnahme am Freitag, 6. Juli, um 4.40 Uhr steht die Haltestelle den Fahrgästen wieder in vollem Umfang zur Verfügung.

Düsseldorf - 22 Monate haben die Arbeiten gedauert. Die Kosten dafür betragen rund 18 Millionen Euro. "Der aus dem Jahr 1988 stammende U-Bahnhof entsprach nicht mehr den aktuell geltenden Richtlinien und Standards des Brandschutzes und musste entsprechend modernisiert werden. Nach 22 Monaten Bautätigkeit hat die U-Bahnhaltestelle Düsseldorf 'Hauptbahnhof' mit der brandschutztechnischen Modernisierung ihr Erscheinungsbild nachhaltig verändert. Hell und freundlich präsentiert sie sich heute den Fahrgästen", erläutert Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke.

Die Umbauarbeiten im Hinblick auf den Brandschutz wurden von der Stadt genutzt, um gleichzeitig auch die Belange sehbehinderter Menschen zu berücksichtigen. Der schwarze Noppenboden wurde durch einen helleren Bodenbelag mit einem Blindenleitsystem ersetzt. Dabei wurden 2.600 Quadratmeter mit 2.500 taktilen Bodenfliesen verlegt.

Die schwarze Deckenkonstruktion einschließlich der Beleuchtung und Lautsprecheranlage wurde durch eine neue, hellere Deckenkonstruktion ausgetauscht. Flächendeckend wurde eine Brandmeldeanlage installiert, die die Rheinbahnleitstelle und die Feuerwehr informiert, falls entsprechende betriebliche und organisatorische Maßnahmen einzuleiten sind.

An den Aufgangstreppen zur Deutschen-Bahn-Ebene sind Rauchschürzen in die Konstruktion integriert worden. Im Bereich der Betriebstechnik wurden alte Kabelinstallationen und Kabelwege auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Neben der erneuerten Hinweisbeschilderung auf den Bahnsteigen sind auch die Infoscreen-Anlagen und die Vodafone-Mobilfunkanlage erneuert beziehungsweise erweitert worden.

Eine besondere Aufmerksamkeit erhält der U-Bahnhof durch die integrierte Effektbeleuchtung an der Decke. Dort wird mittels Streiflicht auf die schräggestellten Streckmetallgitter ein besonderes Raumklima erzeugt, so dass sich der U-Bahnhof, mit den vorhandenen Ausbaumaterialien einschließlich der bestehenden Tunnelverkleidung mit Briarre-Mosaik, als angenehmer Aufenthaltsort erschließt.

Noch vor der Rheinkirmes kann die Rheinbahn am Freitag, 6. Juli, wieder den gewohnten Zustand für den Fahrgastwechsel in Betrieb nehmen. Damit ist gewährleistet, dass der Veranstaltungsverkehr zur Messe/Arena oder auch zur großen Kirmes wieder wie gewohnt organisiert werden kann. Den Besuchern und Fahrgästen stehen wieder alle Treppenzugänge von der Bundesbahnebene zum U-Bahnhof zur Verfügung.

Mit dem jetzigen Abschluss der Arbeiten wird die U-Bahnhaltestelle "Düsseldorf Hauptbahnhof" wieder als positive Visitenkarte für Fahrgäste zur Messe und Arena sowie für Touristen aus Nah und Fern wahrgenommen.

Damit ist das Projekt jedoch noch nicht komplett abgeschlossen. Es wird mehr oder weniger im Verborgenen in den Betriebsräumen weiter gearbeitet. Zu den noch anstehenden Arbeiten zählen die Erneuerung der Lüftungsanlagen, diverse Trockenbauarbeiten und der Austausch von Raumabschlüssen mit Nebenarbeiten. Diese Arbeiten sollen bis Ende 2018 abgeschlossen sein. Anschließend erfolgt Ende dieses Jahres die Aufzugsertüchtigung durch die Rheinbahn. Fertigstellung soll 2019 sein.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH