22.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "MK Jahnstraße" nimmt Tatverdächtigen fest

"MK Jahnstraße" nimmt Tatverdächtigen fest

Einreise nach Deutschland wird zum Verhängnis

Am 26. Mai 2014 wurde eine 68-jährige Frau an der Tür ihrer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Jahnstraße von einem Mann attackiert und lebensgefährlich verletzt.

Düsseldorf - Die Mordkommission "Jahnstraße" unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Volker Elsner hatte sich in ihrer Arbeit auf das Lebensumfeld des Opfers konzentriert und einen 43-jährigen Mann aus Köln als dringend tatverdächtig ermittelt. Metin K. war seit der Tat verschwunden. Ermittlungen der MK ergaben, dass sich der Tatverdächtige in der Türkei aufhielt und gestern mit einem Flugzeug aus Istanbul nach Deutschland einreisen würde. Um 15.30 Uhr konnte der 43-Jährige am Flughafen Köln/Bonn von Beamten der Düsseldorfer Kriminalpolizei festgenommen werden. Er befindet sich zurzeit im Polizeipräsidium Düsseldorf und wird anschließend einem Haftrichter vorgeführt. Bislang verweigert der Tatverdächtige die Aussage.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH