Mit gefälschten Kreditkarten auf Einkaufstour

Betrüger auf frischer Tat festgenommen

Bei dem Versuch, mit zwei total gefälschten Kreditkarten Ware in einem Bekleidungsgeschäft an der Benrather Straße zu bezahlen, konnte ein 23 Jahre alter Mann durch Beamte der Inspektion Mitte auf frischer Tat festgenommen werden.

Düsseldorf - Der Betrüger hatte bereits im letzten Monat durch den Einsatz gefälschter Kreditkarten einen hohen Schaden verursacht. Er führte mehrere Doubletten mit. Der Verdächtige wird heute noch dem Haftrichter vorgeführt. Gestern gegen 16 Uhr war eine Mitarbeiterin in einem Geschäft an der Benrather Straße stutzig geworden, als die Kreditkarten des 23-Jährigen beim Bezahlen abgelehnt wurden und verständigte den Sicherheitsdienst. Der Beschäftigte der Security-Firma, dem der Verdächtige bereits aus der Vergangenheit bekannt war, rief sofort die Polizei, die den Mann auf frischer Tat, noch während des Bezahlvorgangs, festnehmen konnte.

Ermittlungen ergaben, dass der 23-Jährige im letzten Monat eine Summe von mehreren Tausend Euro mit dem Einsatz gefälschter Kreditkarten umgesetzt hatte. Bei dem Verdächtigen fanden die Beamten diverse Doubletten. Die Spezialisten des Kriminalkommissariats 21 prüfen derzeit, ob er für weitere Betrugstaten verantwortlich ist und ob er als Mitglied einer organisierten Bande nach Deutschland eingereist ist. Noch heute wird er dem Haftrichter vorgeführt.