17.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Mit Enkeltrick fünfstellige Bargeldsumme erbeutet

Mit Enkeltrick fünfstellige Bargeldsumme erbeutet

Polizei sucht Zeugen und warnt erneut

Sie wollte nur ihrem Neffen und seiner Frau aus einer Notlage helfen - zu spät merkte die Seniorin, dass sie Opfer einer kriminellen Masche geworden war.

Düsseldorf - Die Anruferin klang überzeugend, als sie am Montagmorgen die Seniorin in Bilk anrief und einen fünfstelligen Bargeldbetrag erbat, um eine Anzahlung für eine Eigentumswohnung leisten zu können. In der Annahme mit der Frau ihres Neffen zu sprechen, wollte die Düsseldorferin gern helfen. Sie hob das Geld bei ihrer Bank ab und ignorierte offenbar hier die vorsichtige Warnung der Angestellten. Sie hatte schließlich genaue Anweisungen von der Anruferin erhalten: Sie sollte niemandem von dem Anruf erzählen. Das Geld holte wenig später (gegen 14 Uhr) eine völlig Fremde an der Wohnungstür der Frau ab. Diese entfernte sich dann über die Karolingerstraße in Richtung Aachener Straße. Erst danach kamen dem Opfer Zweifel und sie vertraute sich einer Nachbarin an.

Die Abholerin soll circa 30 bis 35 Jahre alt und ungefähr 1,60 Meter groß sein. Sie hat kurze dunkle Haare und war zur Tatzeit mit einer schwarzen Jacke bekleidet (mit Knopfleiste an der Seite oder diagonal verlaufend).

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 21 unter Telefon 0211-8700entgegen.

Die Polizei gibt folgende Tipps:

- Rufen Sie sofort nach einem solchen Telefonat Ihren Verwandten über die Ihnen bekannte Telefonnummer zurück und fragen Sie nach, ob er tatsächlich der Anrufer war!

- Scheuen Sie sich nicht, die Polizei zu alarmieren und sich hier beraten zu lassen!

- Geben Sie niemals einem Fremden das Geld, auch wenn Ihnen ein Name und eine genaue Beschreibung des Abholers mitgeteilt wird!


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH