11.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Mit der Lizenz zum Totlachen

Mit der Lizenz zum Totlachen

Susan Cooper auf geheimer Mission

Auch an diesem Donnerstag laufen in den deutschen Kinos wieder einige interessante Popcorn-Premieren über die Leinwand. Unsere drei heißesten Kandidaten für das Prädikat "Film der Woche" haben wir für euch zusammen gestellt.

Düsseldorf - Neben dem Drama 'Die Frau in Gold' mit Helen Mirren und dem hochkarätig besetzten Thriller 'Kind 44', hat uns Action-Komödie 'Spy - Susan Cooper Undercover' mit dem Dreiergespann Melissa McCarthy, Jude Law und Jason Statham am meisten überzeugt. Hier die Neustarts im Überblick:

Spy - Susan Cooper Undercover

Humorfreunde behalten Melissa McCarthy, die 2011 ihren ersten furiosen und oscarnominierten Auftritt als Nebendarstellerin in Paul Feigs Erfolgskomödie "Brautalarm" hinlegte, stets im Auge. Zwei Jahre später besetzte Feig die üppige Naturgewalt von Komikerin im Buddy-Film "Taffe Mädels" an der Seite von Sandra Bullock erneut als knallharten weiblichen Cop. Diesmal schrieb der Autor und Regisseur seiner Lieblingsdarstellerin die Rolle der farblosen CIA-Analystin, die zum aktiven Top-Spion aufsteigt, auf den prallen Leib: McCarthy spielt sich in der Agenten-Satire "Spy - Susan Cooper Undercover" wieder dermaßen in einen Rausch, dass selbst brillante Nebendarsteller wie Jude Law und Jason Statham ihr nicht die Show zu stehlen vermögen.

Fotos und Trailer: http://kino.xity.de/film/298447/spy-susan_cooper_undercover.html

Kind 44

Die Sowjetunion im Jahre 1953: Diktator Josef Stalin regiert immer noch furchterregend. Einst zur Elite gehörend und nun in Ungnade gefallen, kämpfen Leo Demidow (Tom Hardy) und seine Frau Raisa (Noomi Rapace) ums Überleben. Mit anderen Delinquenten werden sie in einen Viehtransporter gestopft. Den Mitgefangenen gibt man Messer, damit sie die beiden töten. Panik im Waggon, furchtbare Schläge, blitzende Stiche, hervorschießendes Blut: Die drastische Darstellung des sozialistischen Terrors bescherte "Kind 44" in Russland Aufführungsverbot. Ein Argument gegen den Film ist das nicht. Dennoch hätte der zeitgeschichtliche Thriller darauf vertrauen dürfen, die grausame Wahrheit über die Stalin-Ära entlang des Kriminalfilms zu enthüllen, der eigentlich im Mittelpunkt steht.

Fotos und Trailer: http://kino.xity.de/film/298446/kind_44.html

Die Frau in Gold

"Die Menschen neigen dazu zu vergessen", klärt Maria Altmann (Helen Mirren) ihren jungen Anwalt auf. Aber die betagte Dame will nicht vergessen, dass sie als junge jüdische Frau nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich aus Wien fliehen musste. 60 Jahre später kehrt sie aus Los Angeles widerwillig in die Stadt zurück, aus der sie vertrieben wurde. Sie fordert ein Gemälde zurück, das einst ihrer Familie gehörte: "Die Frau in Gold", ein nationales Kunstheiligtum des Jugendstil-Malers Gustav Klimt. In seinem nach "My Week With Marilyn" (2011) zweiten Kinofilm beschäftigt sich der britische Regisseur Simon Curtis mit Nazi-Raubkunst und Restitution: Der Fall Cornelius Gurlitt zeigte jüngst in aller Deutlichkeit, dass dieses Kapitel der Geschichte noch längst nicht abgeschlossen ist.

Fotos und Trailer: http://kino.xity.de/film/298445/die_frau_in_gold.html


Tags:
  • kino
  • filme
  • neustarts

Copyright 2019 © Xity Online GmbH