21.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Minister fordern vom Bund Hilfe bei Kita-Ausbau

Minister fordern vom Bund Hilfe bei Kita-Ausbau

Steigende Nachfrage nach Plätzen erwartet

Die Jugend- und Familienminister der Länder haben den Bund zur Beteiligung am weiteren Kita-Ausbau aufgefordert.

Berlin - Der Bund sei gefordert, "sich angemessen und dauerhaft an den Kosten finanziell zu beteiligen", erklärte die amtierende Vorsitzende der Jugend- und Familienministerkonferenz, die rheinland-pfälzische Ressortchefin Irene Alt (Grüne), zum Abschluss der Konferenz in Mainz. Die Länder würden ihre Verantwortung übernehmen.

Die Familien- und Jugendminister gehen nach Angaben des rheinland-pfälzischen Ministeriums von einer weiter steigenden Nachfrage nach Kita-Plätzen aus. Der Ausbau müsse daher vor allem im Westen fortgesetzt werden. Die Jugend- und Familienministerkonferenz begrüßte zudem die Pläne der großen Koalition, für Bildung zusätzlich sechs Milliarden Euro zur Verfügung zu stellen. Alt mahnte zugleich, dass zwei Milliarden Euro an die Länder zur Förderung der Kitas fließen müssten.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH