Mindestens 25 Verletzte bei Massenkarambolagen auf der A71 in Thüringen

Mehr als 50 Fahrzeuge in Unfallserie bei Regen und Hagel verwickelt

Regen und Hagel haben auf der Autobahn 71 in Thüringen eine Unfallserie mit mehr als 50 Fahrzeugen ausgelöst.

Meiningen - Bei den Massenkarambolagen zwischen der Anschlussstelle Meiningen und dem Autobahndreieck Suhl wurden nach Angaben der Autobahnpolizei mindestens vier Menschen schwer und 21 leicht verletzt.

Lebensgefährlich Verletzte hab es demnach nicht. Vor den Unfällen am Sonntagmittag hatte sich den Angaben zufolge Eis auf der Fahrbahn gebildet. Die Autobahn musste wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt werden.

(xity, AFP)