17.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Milder Winter: Pflanzen in Deutschland wachsen schneller

Milder Winter: Pflanzen in Deutschland wachsen schneller

Im Februar bis zu vier Wochen Vorsprung

Wegen des milden Winters hat die Vegetation in Deutschland dem Wetterdienst zufolge in diesem Jahr ein bis vier Wochen Vorsprung.

Berlin - Wegen der hohen Temperaturen hat sich die Vegetation in Deutschland bis Februar deutlich schneller entwickelt als üblich. Je nach Region und Pflanzenart habe der Vorsprung zwischen einer und vier Wochen betragen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Zugleich sorgen weniger Niederschläge als sonst dafür, dass die Böden zum Ende des Winters schnell trockneten - insbesondere in Ostdeutschland.

Im Februar konnten dem meteorologischen Agrarwetterbericht zufolge Landwirte in vielen Regionen bereits mit der Gülleausbringung und anderen Düngemaßnahmen beginnen. Gebietsweise wurden erste Kartoffeln unter Folienabdeckungen ausgebracht und mit der Bestellung des Sommergetreides begonnen. Wie der DWD weiter mitteilte, hatten die Pflanzen in Deutschland aufgrund der fast durchgängig milden Witterung kaum Zeit für die übliche Winterruhe.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH