13.07.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Merz: Unterstütze AKK bei Organisation ihrer Nachfolge und der Kanzlerkandidatur

Merz: Unterstütze AKK bei Organisation ihrer Nachfolge und der Kanzlerkandidatur

CDU-Politiker: "Entscheidung verdient Respekt"

Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat am Montagnachmittag in einer kurzen Stellungnahme auf die Rücktrittsankündigung von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer reagiert. Die Entscheidung "verdient Respekt", twitterte er.

Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat am Montagnachmittag in einer kurzen Stellungnahme auf die Rücktrittsankündigung von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer reagiert. Die Entscheidung "verdient Respekt", schrieb Merz im Kurzbotschaftendienst Twitter. Er fügte hinzu: "Ich gebe ihr jede Unterstützung dabei, den Prozess ihrer Nachfolge und der Kanzlerkandidatur als gewählte Parteivorsitzende von vorn zu führen."

Kramp-Karrenbauer hatte kurz zuvor, als sie am Nachmittag vor die Presse trat, mit nahezu gleichlautenden Worten beschrieben, wie sie weiter vorgehen will.

Merz war Ende 2018 im Rennen um den CDU-Vorsitz Kramp-Karrenbauer knapp unterlegen. In den vergangenen Monaten hatte er immer wieder durchblicken lassen, dass er eine Rolle bei der Neuaufstellung seiner Partei für sich anstrebt. In Teilen der CDU-Basis verfügt Merz über viel Rückhalt. Die rechtskonservative Werteunion in der CDU brachte ihn als Kanzlerkandidaten ins Spiel.

© 2020 AFP


Copyright 2019 © Xity Online GmbH