28.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Merkel und Seehofer für Aufnahme von weiteren Migranten aus Griechenland

Merkel und Seehofer für Aufnahme von weiteren Migranten aus Griechenland

SPD kündigt Koalitionsberatungen über Vorschlag an

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) haben sich auf ein Konzept zur Aufnahme weiterer Flüchtlingen von den griechischen Inseln verständigt.

Berlin - Insgesamt 1500 Migranten sollten dabei Schutz in Deutschland bekommen, erfuhr AFP am Dienstag aus Koalitionskreisen. Berücksichtigt werden sollen dabei Familien mit Kindern, die bereits in Griechenland als schutzberechtigt anerkannt wurden. Unklar war zunächst noch, ob der Koalitionspartner SPD zustimmt.

Der Integrationsexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Lars Castellucci, begrüßte es, dass sich "die Union auf unseren Druck hin endlich bewegt". Er kündigte am Dienstag koalitionsinterne Verhandlungen über die Details an. "Wir sind zuversichtlich, bis morgen gemeinsam eine Lösung präsentieren zu können", erklärte Castellucci. Er betonte: "Unsere europäischen Partner bleiben ebenfalls in der Verantwortung."

Griechenlands größtes Flüchtlingslager Moria war in der vergangenen Woche durch mehrere Brände fast vollständig zerstört worden. Rund 11.500 Menschen wurden obdachlos, darunter 4000 Kinder. Tausende ehemalige Lagerbewohner, darunter auch Schwangere und Familien mit kleinen Kindern, harren seitdem im Freien aus.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH