22.03.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Merkel tritt angeblich für vierte Amtszeit an

Merkel tritt angeblich für vierte Amtszeit an

Kanzlerin bereitet angeblich bereits Wahlkampagne vor

Laut "Spiegel" will Kanzlerin Merkel bei der Bundestagswahl 2017 noch einmal kandidieren.

Berlin - Sie habe sich offenbar entschieden, bei der Bundestagswahl noch einmal anzutreten, berichtet das Magazin. Bei einem Strategietreffen mit CDU-Generalsekretär Peter Tauber und Bundesgeschäftsführer Klaus Schüler besprach sie dem Bericht zufolge bereits, wer für die Kampagne der Union in gut eineinhalb Jahren zuständig sein solle.

Demnach plant die CDU-Spitze keine externe Wahlkampfzentrale, sondern will die Kampagne vom Konrad-Adenauer-Haus aus führen. Als Ergebnis der Unterredung seien schon erste Helfer angesprochen worden, berichtet das Magazin weiter. Auch mit CSU-Chef Horst Seehofer habe die CDU-Vorsitzende vor einigen Wochen strategische Fragen des Wahlkampfs diskutiert. Der "Spiegel" berichtet weiter, Seehofer wolle, dass die Union eine absolute Mehrheit als Wahlziel ausgibt. Merkel sei in diesem Punkt skeptisch.

Intern habe Merkel erklärt, sie werde die Entscheidung, ob sie erneut kandidiert, offiziell erst Anfang 2016 bekannt geben, berichtete der "Spiegel" weiter. Unklar sei noch, ob Merkel eine Kandidatur für die gesamte Legislaturperiode anstrebt.

Die 61-Jährige ist seit November 2005 Bundeskanzlerin. Die CDU/CSU liegt seit langem stabil über 40 Prozent, in den jüngsten Umfragen von Ende Juli erreichte sie 42 Prozent. Bei der Bundestagswahl 2013 hatte sie 41,5 Prozent erzielt. Die SPD war nur auf 25,7 Prozent gekommen.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH