Merkel empfängt Palästinenserpräsident Abbas

Gespräch im Berliner Kanzleramt geplant

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt am Dienstag Palästinenserpräsident Mahmud Abbas.

Berlin - Im Mittelpunkt der Unterredung sollen die bilateralen Beziehungen, die Lage vor Ort, die Entwicklung in den Palästinensergebieten und der Nahost-Friedensprozess stehen. Der Friedensprozess steht seit einem gescheiterten Vermittlungsversuch der US-Regierung im April 2014 still.

Die Lage vor Ort ist äußerst angespannt. Die Palästinenser kritisieren vor allem den von der israelischen Regierung forcierten Ausbau der jüdischen Siedlungen im besetzten Westjordanland. Abbas forderte unlängst eine UN-Resolution gegen den Siedlungsbau. Israel legt der Gegenseite die Gewaltwelle zur Last, bei der Palästinenser in den vergangenen Monaten wiederholt israelische Zivilisten und Sicherheitskräfte angriffen.

(xity, AFP)