Mehrheit für höhere Sicherheit an Flughäfen und Bahnhöfen

77 Prozent befürworten dauerhaften Schutz

Die Mehrheit der Bundesbürger befürwortet dauerhaft höhere Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen und Bahnhöfen.

Berlin - Nach dem am Donnerstag veröffentlichten "Deutschlandtrend" für das ARD-"Morgenmagazin" sind 77 Prozent der Befragten der Meinung, dass die Sicherheitsvorkehrungen in Deutschland nach den Anschlägen in Brüssel dauerhaft verstärkt werden sollen. Sie nehmen dafür auch zusätzliche Kosten und Zeitverzögerungen in Kauf.

Rund jeder fünfte Befragte (21 Prozent) will langfristig keine verstärkten Maßnahmen an Flughäfen und Bahnhöfen. Infratest dimap befragte im Auftrag des ARD-"Morgenmagazins" am Montag und Dienstag dieser Woche rund tausend Menschen.

Bei Anschlägen auf die U-Bahn und den Flughafen in Brüssel waren am Dienstag nach jüngsten Angaben des belgischen Gesundheitsministeriums 31 Menschen getötet und 300 weitere verletzt worden.

(xity, AFP)