Mehrere Demonstrationen in Düsseldorf geplant

Verkehrshinweis zum ersten Adventswochenende

Am Samstag, 26. November 2022, wird es insbesondere im Innenstadtbereich zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Düsseldorf - Am ersten Adventswochenende erwartet die Landeshauptstadt eine Vielzahl an Besuchern, auch aus dem benachbarten Ausland. Zeitgleich sind mehrere Demonstrationen mit Aufzügen für die Innenstadt angezeigt worden.

Ab dem frühen Nachmittag beginnen an unterschiedlichen Startpunkten Aufzüge mit mehreren angezeigten hundert Teilnehmenden. Teile der jeweiligen Aufzugstrecken führen hierbei auch über zentrale Straßen und entlang der Weihnachtsmärkte. Daher kann es zeitweise zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Durch die neu geschaffene Situation am nördlichen Kö-Ende mit den zusätzlichen Weihnachtsmarktständen und den zu erwartenden hohen Besucherströmen werden je nach Situation aus Sicherheitsgründen neue Sperrkonzepte von Polizei und Stadt in diesem Bereich greifen.

Zeitlich begrenzt wird dann die Geschäftsseite der Königsallee in Höhe der Königstraße durch die Polizei, bzw. vorgelagert in Höhe der Steinstraße durch Verkehrskadetten gesperrt.