22.02.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Mehr Transparenz in der Lebensmittelindustrie

Mehr Transparenz in der Lebensmittelindustrie

Informationen über QR-Code abrufen

Wo kommt mein Lebensmittel her? Wie wurde es verarbeitet und wie gesund ist es überhaupt für mich? Nach diversen Skandalen in der Lebensmittelindustrie beschäftigen sich Verbraucher immer mehr mit diesen Fragen.

Düsseldorf - Transparenz in der Lebensmittelindustrie ist wichtiger denn je. Doch wie kommt man an die Informationen, die einem wirklich wichtig sind? Die Auswahl ist groß, bunt und ansprechend verpackt - Herkunft und Qualität jedoch oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Drei Viertel aller Konsumenten in Deutschland sind daher beim Kauf von Lebensmitteln im Supermarkt verunsichert.
Die Lebensmittelindustrie ist gefordert, doch die Flut von Öko-, Bio-, Qualitäts- und Fair-Trade-Siegel ist eher verwirrend als aufklärend. Das Smartphone hingegen kann heute der Schlüssel zu mehr Informationen sein. Durch den Scan eines QR-Codes auf bestimmten Produkten erhält der Konsument sofort ausführliche Hintergrundinfos zu Ernährung, Umwelt, Gesellschaft und Sicherheit, die so niemals auf eine Verpackung passen würden.
Für über die Hälfte aller Konsumenten in Deutschland ist die Produktherkunft kaufentscheidend. Diese Möglichkeit könnte also Zukunft haben. Doch noch setzen längst nicht alle Hersteller auf mehr Transparenz. Für die Verbraucher heißt es also - genau hinschauen. Und zwar nicht nur auf die Masse, sondern vor allem auf die Qualität der Informationen.

Mehr Transparenz in der Lebensmittelindustrie
Werbung
  • haarausfall bioxsine mann

Copyright 2016 © Xity Online GmbH