17.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Mehr als tausend Schweine bei Feuer in münsterländischem Stall verendet

Mehr als tausend Schweine bei Feuer in münsterländischem Stall verendet

Brandursache offenbar technischer Defekt - Mehr als 500.000 Euro Schaden

Beim Brand eines Schweinestalls sind in Nordrhein-Westfalen mehr als tausend Sauen und Ferkel verendet. Das Feuer brach vermutlich durch einen technischen Defekt in dem Stall in Warendorf aus, wie die Polizei mitteilte.

Beim Brand eines Schweinestalls sind in Nordrhein-Westfalen mehr als tausend Sauen und Ferkel verendet. Das Feuer brach am Montagabend vermutlich durch einen technischen Defekt in dem Stall in Warendorf aus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die rund 130 eingesetzten Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen des Brands auf die Wohngebäude verhindern.

Der Schweinestall im Münsterland brannte komplett aus. Dabei verendeten rund hundert Muttersauen und tausend Ferkel. Nach ersten Erkenntnissen beläuft sich der Schaden auf mehr als eine halbe Million Euro. Laut Polizei ergaben die Ermittlungen nach der Brandursache keine Hinweise auf fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung.

© 2019 AFP


Copyright 2019 © Xity Online GmbH