Mehr als 95.000 Auffrischungsimpfungen

Das RKI weist einen Inzidenzwert von 330,3 aus

Das Kreisgesundheitsamt hat am Wochenende 469 Neuinfektionen registriert – 14,42 Prozent weniger als vor einer Woche (548).

Lüdenscheid - Das Kreisgesundheitsamt hat am Wochenende 469 Neuinfektionen registriert – 14,42 Prozent weniger als vor einer Woche (548). 2.541 Indexfälle gibt es insgesamt (vergangenen Montag: 2.544). Mit mobilen Einheiten und dem Impfbus sind bereits mehr als 14.400 Impfungen im Kreis erfolgt.

Mit mobilen Impfungen des Märkischen Kreises, auch in dem von der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) gestellten Bus, sind bereits 14.459 Impfungen erfolgt. In der vergangenen Woche hat es 1.310 Impfungen in den Impfbussen gegeben. In dieser Woche sind wieder zwei Impfbusse unterwegs. Eine Terminübersicht und ein Überblick über die Impfstellen im Kreis mit den aktuell frei zugänglichen Impfangeboten sind im Internet aufgelistet. https://t1p.de/067w
Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt bei 330,3 und ist gegenüber der Vorwoche um drei Prozent gesunken. 287.952 Menschen sind im Märkischen Kreis vollständig geimpft (70,5 %). 95.295 Auffrischungsimpfungen sind erfolgt.
- Die 469 Neuinfektionen seit Freitag verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (48), Balve (9), Halver (35), Hemer (59), Herscheid (5), Iserlohn (95), Kierspe (8), Lüdenscheid (93), Meinerzhagen (32), Menden (36), Nachrodt-Wiblingwerde (7), Neuenrade (11), Plettenberg (14), Schalksmühle (6) und Werdohl (11).

Aktuelle Indexfälle: 2.451 (Vorwoche: 2.544). In Quarantäne befinden sich zudem 577 Menschen.

- Verstorbene (in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion): 471. Am Wochenende wurden beim Gesundheitsamt fünf weitere Todesfälle registriert. Aus Lüdenscheid sind eine 95-jährige Seniorin (mit Vorerkrankungen und vollimmunisiert) und ein 82-jähriger Senior (mit Vorerkrankungen und nicht geimpft) verstorben. Aus Plettenberg verstarben ein 41-jähriger Mann (mit Vorerkrankungen und nicht geimpft) und ein 71jähriger Senior (mit Vorerkrankungen). Aus Altena verstarb ein 66-jähriger Mann (mit Vorerkrankungen und nicht geimpft). Im Dezember wurden bisher 15 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 aktenkundig (November 2021: 20; Dezember 2020: 90).

Gesamtinfektionen: 31.685
Genesene: 28.673

- Krankenhäuser: 66 Covid-19-Patienten, davon 20 auf der Intensivstation (davon werden neun Patienten beatmet).
Stationäre Einrichtungen, ambulante Pflegedienste oder Eingliederungshilfe: 28 infizierte Bewohner, 36 Beschäftigte in Quarantäne.
Schulen: 427 Indexfälle.
Kitas: 46 Indexfälle.

- Sieben-Tage-Inzidenz: 330,3 (Vorwoche: 341,1).
- Hospitalisierungsrate (Land NRW): 4,38 (Vorwoche: 3,97).
- Anteil Covid-19-Patienten an betreibbaren Intensivbetten (Land NRW / Divi-Intensivregister): 15,08 Prozent (Vorwoche: 14,08 Prozent).