27.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Marius Hulpe zu Gast in der Zentralbibliothek

Marius Hulpe zu Gast in der Zentralbibliothek

Autor stellt seinen aktuellen Roman vor

Marius Hulpe stellt am Dienstag, 20. Oktober 2020, 18:00 Uhr, seinen aktuellen Roman "Wilde grüne Stadt" in der Zentralbibliothek vor.

Düsseldorf - Erzählt wird die Geschichte des jungen Reza, der Anfang der Sechzigerjahre im Iran vom Shah-Regime als Spion nach Deutschland geschickt wird. Es verschlägt ihn nach Westfalen, wo er eine Familie gründet. Als er Jahre später durch die Grüne Revolution zum Staatsfeind wird, bricht Reza zusammen und kann nur auf Rettung hoffen - durch eine Familie, deren Hoffnungen er selbst stets enttäuscht hat.

Marius Hulpe zeigt in seinem Debütroman, wie Ideologie und Repression, aber auch überbordende Liberalität ein Labyrinth ohne Ausweg bilden können.

Geboren 1982 in Soest, studierte er Philosophie, Literatur- und Theater-, Medienwissenschaft sowie Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus. Seit 2008 veröffentlichte er Gedichtbände, außerdem sind seine Essays und Erzählungen im Rundfunk, in zahlreichen Magazinen, Zeitungen und Anthologien erschienen.

Die Lesung findet in der Reihe "Frisch gepresst. Neue Bücher von Rhein und Ruhr" statt und wird von Michael Serrer, dem Leiter des Kooperationspartners Literaturbüro NRW, moderiert.

Der Eintritt ist frei. Aufgrund des begrenzten Kartenkontingents ist der Besuch nur nach Voranmeldung unter zblive@duesseldorf.de und unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln nach der aktuellen Coronaschutzverordnung möglich. Während der Veranstaltung ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH