Mann stirbt nach Schüssen auf offener Straße in Bielefeld

Polizei ermittelt nach Tat an Bushaltestelle

In Bielefeld ist ein Mann nach mehreren Schüssen auf offener Straße gestorben.

Bielefeld - Auf ihn wurde am Mittwochabend an einer Bushaltestelle im zentral gelegenen Ortsteil Brackwede geschossen, wie ein Sprecher der Bielefelder Polizei am Donnerstag sagte. Der Mann sei im Krankenhaus gestorben.

Eine rechtsmedizinische Untersuchung des Leichnams stehe noch aus. Zu den Umständen der Tat nahm eine Mordkommission Ermittlungen auf. Nähere Angaben zum Opfer oder zu etwaigen Tatverdächtigen wurden zunächst nicht gemacht.

(xity, AFP)