Mann mit drei Promille bei 220 Stundenkilometern auf Autobahn in Hessen gestoppt

56-Jähriger ohne Führerschein pinkelt an Tankstelle torkelnd gegen Zapfsäule

Die Polizei hat in Hessen einen Betrunkenen mit drei Promille gestoppt, der mit bis zu 220 Stundenkilometern über die Autobahn 3 raste. Der 56-Jährige fiel nachmittags einem Zeugen auf, als er an einer Tankstelle gegen eine Zapfsäule pinkelte.

Die Polizei hat in Hessen einen Betrunkenen mit drei Promille gestoppt, der mit bis zu 220 Stundenkilometern über die Autobahn 3 raste. Wie die Beamten am Montagabend in Wiesbaden mitteilten, fiel der 56-Jährige am Samstagnachmittag einem Zeugen auf, als er an einer Tankstelle torkelnd gegen eine Zapfsäule pinkelte. Danach stieg er in seinen Wagen und fuhr auf die Autobahn in Richtung Köln.

Die Autobahnpolizei machte das Fahrzeug ausfindig und folgte ihm. Dabei maßen die Beamten Geschwindigkeiten von bis zu 220 Kilometern in der Stunde. Bei Limburg wurde der Mann kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab mehr als drei Promille. Zudem hatte der Mann keinen Führerschein. Er wurde vorübergehend festgenommen und musste eine Blutprobe abgeben. Sein Auto wurde beschlagnahmt.

© 2021 AFP