16.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Mann bei versuchter Raubtat verletzt

Mann bei versuchter Raubtat verletzt

Polizei fahndet nach brutalem Täterduo

Durch zwei unbekannte Täter wurde am frühen Sonntagmorgen ein Mann bei einem versuchten Raub in der Altstadt verletzt. Die Polizei fahndet und sucht Zeugen.

Düsseldorf - Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen war gegen 4.40 Uhr ein 37 Jahre alter Mann zu Fuß auf der Hunsrückenstraße unterwegs. Hier bemerkte er plötzlich, dass sich zwei Unbekannte an seiner Hosentasche zu schaffen machten, in der er seine Geldbörse verstaut hatte. Als er das Portemonnaie festhielt und sich umdrehte, versetzte ihm unvermittelt einer der Täter einen Schlag ins Gesicht. Anschließend flüchteten die beiden ohne Beute in Richtung Andreasstraße. Der 37-Jährige musste zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Eine Tatortbereichsfahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis.

Die Täter sind beide etwa 20 Jahre alt und circa 1,75 Meter groß. Sie haben eine nordafrikanische Erscheinung. Einer war mit einem blauen Oberteil bekleidet. Zeugenhinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 32 unter Telefon 0211-8700.


Tags:
  • polizei
  • düsseldorf
  • raub
  • altstadt

Copyright 2019 © Xity Online GmbH