10.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Mädchen von Autofahrer angefahren worden

Mädchen von Autofahrer angefahren worden

10-Jährige leicht verletzt

Am 3. Juli 2014 wurde eine 10-Jährige an der Kreuzung Königsallee/Marktstraße angefahren.

Bochum - Glücklicherweise mit nur leichten Verletzungen, ist ein zehnjähriges Mädchen bei einer Kollision mit einem Pkw am Donnerstagmorgen, 3. Juli 2014, an der Kreuzung Königsallee/Markstraße in Bochum, davon gekommen. Ein 47 Jahre alter Autofahrer aus Bochum war gegen 07:50 Uhr, auf dem linken von zwei Fahrstreifen, auf der Königsallee in Richtung Stiepel unterwegs. Als er sich der Kreuzung Markstraße näherte, zeigte die dortige Ampel Rot. So verringerte der 47-Jährige seine Geschwindigkeit. Nachdem die Ampel umgesprungen und nunmehr Grün anzeigte, beschleunigte er seinen Wagen wieder. Zeitgleich erschien jedoch plötzlich ein zehnjähriges Mädchen, aus der Sicht desBochumers von links kommend, auf der Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Kind und dem Pkw. Hierbei wurde das Mädchen leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein örtliches Krankenhaus. Erfreulicherweise durfte die Zehnjährige dies nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der 47-jährige Bochumer erlitt ebenfalls leichte Verletzungen, konnte aber nach einer ärztlichen Versorgung im Krankenhaus, auch wieder entlassen werden. Das Verkehrskommissariat hat nun die Ermittlungen aufgenommen.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Autounfall
  • Autofahrer
  • Verletzung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH