Lufthansa streicht wegen hohen Krankenstands einige Flüge

Sechs Verbindungen in die USA fallen aus

Die Lufthansa streicht wegen eines hohen Krankenstandes beim Personal einige Flüge über Weihnachten.

Berlin - Sechs Langstreckenverbindungen in die USA fallen bis Sonntag aus, sagte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag. Die Airline habe mit großen Reserven geplant, das reiche wegen der hohen Krankheitsquote aber nicht aus.

Auf die Frage, ob die Coronavirus-Variante Omikron der Grund sei, sagte der Sprecher, er wolle nicht spekulieren. Das Unternehmen erfahre bei Krankmeldungen nicht den Grund. Das Portal aero.de hatte zuerst über die Flugstreichungen berichtet.

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS hatte am Mittwoch mitgeteilt, sie müsse wegen ungewöhnlich vieler Krankmeldungen und wegen der Corona-Quarantänevorschriften Flüge streichen. Am Dienstag waren es demnach 30 von rund 600 täglich.

(xity, AFP)