13.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Lohengrin" im Opernhaus Düsseldorf

"Lohengrin" im Opernhaus Düsseldorf

Wagners Mythos kehrt auf die Bühne zurück

In brillanter Besetzung kehrt am Samstag, 9. Januar, um 18.00 Uhr, Richard Wagners "Lohengrin" auf die Bühne des Düsseldorfer Opernhauses zurück.

Düsseldorf - Unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Axel Kober ist Hans-Peter König als Heinrich der Vogler zu erleben, Sylvia Hamvasi als Elsa von Brabant, Simon Neal als Friedrich von Telramund, Alexandra Petersamer als Ortrud und Bogdan Baciu als Heerrufer. Die Titelrolle ist doppelt besetzt: In dieser und in der letzten Vorstellung am Samstag, 30. Januar, interpretiert sie Corby Welch. Am Sonntag, 24. Januar, ist Weltstar Klaus Florian Vogt als Lohengrin zu Gast an der Deutschen Oper am Rhein.

Auf einen unbekannten Schwanenritter setzen Elsa von Brabant und ihr Volk alle Hoffnung. Doch der Retter möchte seine Herkunft nicht verraten und stellt eine Bedingung: "Nie sollst Du mich befragen." Eine Forderung, die zu keinem guten Ende führt. Regisseurin Sabine Hartmannshenn lotet in ihrer Inszenierung den Wagnerschen "Lohengrin"-Mythos in seinen tieferen Sinnschichten aus und prüft dessen Tragfähigkeit bis in unsere Gegenwart. Neben weiteren Solisten wirken der Chor und der Extrachor der Deutschen Oper am Rhein mit. Es spielen die Düsseldorfer Symphoniker.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH