16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Living in the material World"

"Living in the material World"

Neue Ausstellung in den Krefelder Kunstmuseen

In den Krefelder Kunstmuseen Haus Lange Haus Esters laufen zurzeit die Vorbereitungen für die Ausstellung "Living in the material World".

Krefeld - Für den Aufbau kommen beteiligte Künstler wie Berta Fischer mit ihrer Skulptur "Ems“ in die Mies-van-der-Rohe-Villen, um ihre Künstlerwerke persönlich aufzustellen und zu hängen. In der Ausstellung "Living in the Material World“ sind zwölf Künstler vertreten, deren bildnerisches Denken vor allem durch Materialität bestimmt wird. Sie programmieren vertraute Stoffe neu. Das Material wird zum Impulsgeber für Prozesse: für Bauen, Falten, Formen, für handwerkliche Verfahren und für das Wiederverwerten von Produkten. Die Arbeiten spiegeln diese Entstehungsprozesse. Sie wirken temporär, fragil, fragmentarisch und hybrid. Die jahrhundertealte Streitfrage, ob der Form oder dem Werkstoff der Vorrang gebührt, hat ihre Brisanz verloren, denn die rund 25 Objekte und Installationen in der Ausstellung verführen gleichermaßen durch ihre Gestalt und Materialität. Die Ausstellung wird am Sonntag, 6. April 2014, eröffnet.


Tags:
  • Kunstmuseen
  • Krefeld
  • Ausstellung
  • Ausstellungsaufbau
  • Living in the material World
  • Berta Fischer
  • Skulptur
  • Ems
  • Kunstmuseen Krefeld
  • Sylvia Martin

Copyright 2018 © Xity Online GmbH