19.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Linken-Chefin Kipping will Rot-Rot-Grün im Bund

Linken-Chefin Kipping will Rot-Rot-Grün im Bund

"Macht- und Regierungswechsel von links"

Die Linken-Vorsitzende Katja Kipping will eine rot-rot-grüne Regierung im Bund erreichen. Die aktuelle "Krise des Konservatismus" solle genutzt werden "für einen Macht- und Regierungswechsel von links", schreibt Kipping in einem Gastbeitrag.

Die Linken-Vorsitzende Katja Kipping will eine rot-rot-grüne Regierung im Bund erreichen. Die aktuelle "Krise des Konservatismus" solle genutzt werden "für einen Macht- und Regierungswechsel von links, für eine Regierung gegen den Rechtsblock", schreibt Kipping in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Rundschau" (Freitagsausgabe). Die rot-rot-grünen Landesregierung in Berlin und Thüringen würden zeigen, "dass es geht".

Kipping sieht einen Teil des konservativen Lagers "auf einer Rutschbahn nach rechts außen". Dem wolle sie "eine klare Opposition zur autoritären Formierung" gegenüberstellen, schreibt sie in dem Gastbeitrag. Es gehe darum, andere Mehrheiten links von AfD und CDU/CSU zu erarbeiten.

Kipping tritt damit auch der Linksfraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht entgegen. Diese hatte vor Kurzem die linke Sammlungsbewegung "Aufstehen" ins Leben gerufen und sich mehrfach gegen Rot-Rot-Grün ausgesprochen.

© 2018 AFP


Copyright 2018 © Xity Online GmbH