16.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Linke fordert 500-Euro-Urlaubsgutscheine für Arme

Linke fordert 500-Euro-Urlaubsgutscheine für Arme

Kipping: "Es muss ein Recht auf Urlaub geben"

Linken-Chefin Katja Kipping zufolge muss der Staat sozial Schwachen eine Urlaubsreise ermöglichen.

Berlin - "Alle Menschen mit niedrigen Einkommen, also Sozialleistungs- und Wohngeld-Berechtigte, sollten Gutscheine erhalten, die sie für Urlaubsreisen einlösen können: entweder in Jugendherbergen, bei der Bahn für Fahrkarten oder im Reisebüro", sagte Kipping der "Welt am Sonntag. Eine Höhe von 500 Euro sei hierbei angemessen.

"Es muss ein Recht auf Urlaub geben", betonte die Parteichefin. Jeder fünfte Deutsche leiste sich aber keine Urlaubsreise. Kinder sollten laut Kipping zwei Wochen lang kostenfrei Urlaub in einem Ferienlager oder in Ferienfreizeiten machen können. "Solche Angebote nehmen leider immer weniger Kinder wahr. Dabei ist das eine Kultur, die wir am Leben erhalten sollten."

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH