Lichtmasten an der Apollowiese gehen in Betrieb

Mehr Sicherheit in der Düsseldorfer Altstadt

Zum Schutz der Anwohner*innen sowie den Besucher*innen der Altstadt werden am Freitag, 15. Oktober 2021, sechs Lichtmasten rund um die Apollowiese in Betrieb genommen.

Düsseldorf - Dies gab Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller in der Pressekonferenz am Donnerstag, 14. Oktober 2021, bekannt. "Durch das Aufstellen der Lichtmasten wirken wir Personenansammlungen, durch die es in der Vergangenheit zu massiven Störungen kam, entgegen. Jeglicher Form von gewaltsamen Ausschreitungen begegnen wir mit einer Null-Toleranz-Strategie", erklärt Dr. Stephan Keller, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf. "Dass die Bürgerinnen und Bürger sich ohne Angst am Rheinufer aufhalten können, hat für uns oberste Priorität."

Die Versorgung der Masten mit Strom erfolgt - beginnend an einer Straßenleuchte - untereinander, mithilfe von Freileitungen. Somit werden sie während der Zeiten betrieben, zu denen auch die Straßenbeleuchtung angeschaltet ist. Durch die Masten kommt es zu keiner Beeinträchtigung der Anwohnerinnen und Anwohner; auch die Schifffahrt wird nicht beeinträchtigt.