24.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Lichtblicke" auf dem Nordfriedhof

"Lichtblicke" auf dem Nordfriedhof

Eingangsgelände und Kapelle werden beleuchtet

Unter dem Motto "Lichtblicke" werden die Lindenallee am Eingang und die Kapelle des Nordfriedhofes von Freitag, 31. Oktober, bis Sonntag, 2. November 2014, beleuchtet.

Düsseldorf - Die Bäume und Bauwerke werden in verschiedenen Farben angestrahlt. Möglich wurde die Lichtinstallation durch die finanzielle Unterstützung der Angehörigen eines auf dem Nordfriedhof bestatteten Menschen. Sie hatte sich, inspiriert von der Schönheit und der Gestaltung der Anlage und gleichzeitig besorgt über die starken Schäden, die der Pfingstorkan Ela dort angerichtet hatte, zu der finanziellen Zuwendung entschlossen.
Durch die Illumination wird die landschaftsarchitektonische Gestaltung des Friedhofes, der nun schon seit 130 Jahren besteht, hervorgehoben und auf seine kulturhistorische Bedeutung hingewiesen. Zugleich deuten die "Lichtblicke" an den Bäumen auf den Neubeginn, auf das Grün, das sich durch den Orkan nicht bezwingen lässt hin. "Da Ela auf dem Nordfriedhof 36 Prozent aller Bäume geschädigt hat und von diesen 1.584 Bäumen allein 609 gefällt werden mussten, sind in den kommenden Jahren weitere Kraftanstrengungen nötig, um durch Nachpflanzungen den Nordfriedhof wieder in vollem Glanze erstrahlen zu lassen", erklärt Gartenamtsleiterin Doris Törkel.
An Allerheiligen, 1. November, wird es zusätzlich zu der Illumination auf dem Nordfriedhof weitere Angebote des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes geben. Passend zum besinnlichen Tag besteht ab 15.30 Uhr die Möglichkeit, in der Kapelle des Nordfriedhofs dem Quartett rund um die Jazz-Künstlerin Ina Hagenau zu lauschen. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.
Zwischen 16 und 19 Uhr stehen im Besucherraum am Haupteingang, Mitarbeiter des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes sowie Friedhofsgärtner, Bestatter und Mitarbeiter der Kirchen für Gespräche zur Verfügung. Für die Besucher besteht die Gelegenheit, sich ausführlich zum Thema Friedhof zu informieren oder beraten zu lassen. Wer sich durch eine Spende für die Aktion "Neue Bäume für Düsseldorf" engagieren möchte, bekommt auch dazu Informationen.
Um 17 Uhr startet vom Haupteingang des Nordfriedhofs aus eine stimmungsvolle Führung über die Anlage, die in die Dämmerung hinein geht. Die Führung übernimmt der Leiter des Nordfriedhofs, Stefan Süß. Das Motto ist auch dabei das Licht, denn es handelt sich um eine Taschenlampenführung. Sofern irgend möglich sollten die Teilnehmer daher eine Taschenlampe mitbringen.

Tags:
  • Lichtblicke
  • nordfriedhof
  • düsseldorf

Copyright 2019 © Xity Online GmbH