Letzter Spieltag der 3. Tischtennis-Bundesliga

Borussia-Damen müssen in Rödinghausen ran

Am kommenden Sonntag findet in der 3. Tischtennis-Bundesliga der Damen der letzte Spieltag statt. Dabei muss Borussia Düsseldorf beim TTC Rödinghausen antreten, das mit einem Erfolg die Vizemeisterschaft holen könnte.

Düsseldorf - Die Borussia hingegen wird die erste Saison in der dritthöchsten Spielklasse als Letzter abschließen. Die Damen des Rekordmeisters müssen jedoch nicht den Gang in die Regionalliga antreten, da es keinen Absteiger geben wird, möchten sich aber trotzdem gerne mit einem guten Spiel in die Sommerpause verabschieden. Dass dies kein leichtes Unterfangen wird, zeigt schon das Ergebnis beim ersten Aufeinandertreffen, das Düsseldorf mit 1:6 verlor. Außerdem spielt mit Tamara Tomanova die Top-Spielerin (Bilanz: 14:2) und mit Zhan Ying Ni und Suzanne Dieker das beste Doppel (6:2) der Liga in den Reihen der Gastgeber. Auf Augenhöhe dagegen halten kann die Borussia aktuell nur mit dem Duo Melissa Dorfmann/Sabrina Weisensee, das als zweitbeste Paarung fünf Siege in sechs Partien aufweisen kann.

"Wir sind sehr motiviert, uns zum Abschluss in Rödinghausen gut zu präsentieren und mit einem guten Gefühl die Saison zu beenden", sagt Teamkapitänin Dorfmann.