Letzter Chef von Stasi-Unterlagenbehörde erhält Bundesverdienstkreuz

Der letzte Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde, Roland Jahn, erhält das Bundesverdienstkreuz. Die höchste Auszeichnung des Staats wird ihm von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in dessen Amtssitz Schloss Bellevue überreicht.

Der letzte Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde, Roland Jahn, erhält am Dienstag (11.30 Uhr) das Bundesverdienstkreuz. Die höchste Auszeichnung des Staats wird ihm von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in dessen Berliner Amtssitz Schloss Bellevue überreicht.

Die Stasi-Unterlagenbehörde beendete im Juni ihre Arbeit offiziell und übergab sämtliche Dokumente des ehemaligen DDR-Geheimdiensts an das Bundesarchiv. Auch dort bleiben die Akten öffentlich zugänglich. Statt des Aktenbeauftragten gibt es nun aber einen Bundesbeauftragten für die Opfer der SED-Diktatur. Jahn war der letzte Chef der Behörde, die nach der Wende 1990 gegründet worden war.

© 2021 AFP