Letzte mobile Impfaktionen des Jahres

Impfstelle auch zwischen den Feiertagen geöffnet

In der 51. Kalenderwoche gibt es zusätzlich zur ständigen Impfstelle des Kreises ein letztes Mal in diesem Jahr mobile Impfangebote des Kreises.

Kreis Soest - In der 51. Kalenderwoche gibt es zusätzlich zur ständigen Impfstelle des Kreises ein letztes Mal in diesem Jahr mobile Impfangebote des Kreises. Vom 23. Dezember bis zum 3. Januar 2022 finden keine mobilen Aktionen statt, die ständige Impfstelle am Schloitweg in Soest hat jedoch geöffnet. Angeboten werden die mRNA- Impfstoffe Comirnaty von BioNTech/Pfizer (zwischen 12 und 30 Jahren) und Spikevax von Moderna (für alle über 30 Jahre).
Bei den mobilen Aktionen werden sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen sowie Auffrischungsimpfungen (Booster-Impfungen). Hier wird ein Abstand von mindestens fünf Monaten zur letzten Impfung empfohlen, ein Abstand von mindestens 4 Monaten zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung muss bei der Auffrischungsimpfung gegeben sein. In begründeten Ausnahmefällen ist eine Auffrischung bereits ab 4 Wochen nach der Grundimmunisierung möglich.

Die nächsten Termine:

Montag, 20. Dezember 2021, 12.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerhaus, Im Hagen 2, Anröchte
Dienstag, 21. Dezember 2021, 12.00 bis 18.00 Uhr, Haus des Gastes, Küerbiker Straße 1, Möhnesee
Mittwoch, 22. Dezember 2021, 12.00 bis 18.00 Uhr, Schützenhalle Niederense, Heuerwerth 5, Ense
Es sind weder ein Termin noch eine Anmeldung erforderlich. Impflinge werden gebeten, einen Lichtbildausweis und falls vorhanden, den Impfausweis mitzubringen.

Der Einwilligungsbogen und das Aufklärungsmerkblatt können bereits vorbereitet, ausgedruckt und unterschrieben mitgebracht werden. Die Unterlagen sind zu finden unter www.kreis-soest.de/impfen.

Wer bereits einen Termin zur Impfung in einer Praxis vereinbart hat, ist aufgerufen, daran zu denken, diesen abzusagen, sofern er nicht in Anspruch genommen wird.