Leiter der Flughafenfeuerwehr geht in Ruhestand

Brandoberamtsrat Rüdiger Schulz verabschiedet

Am 31. März 2016 wurde der Leiter der Flughafenfeuerwehr Dortmund, Brandoberamtsrat Rüdiger Schulz, in den Ruhestand verabschiedet.

Dortmund - Oberbrandrat Jochen Happe übergab Herrn Schulz im Namen des Oberbürgermeisters seine Entlassungsurkunde und wünschte ihm auch im Namen der Branddirektion alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt.
Zuvor bedankte sich der Geschäftsführer des Dortmund Airport, Udo Mager, bei Rüdiger Schulz für die von Ihm in den letzten 17 Jahren geleistete Arbeit am Flughafen.

Schulz war über 40 Jahre im Dienste der Feuerwehr Dortmund tätig und leitete seit 1999 die heutige Feuerwache 7 am Dortmund Airport. In seiner Funktion hat er maßgeblich den Aufbau der heutigen Flughafenfeuerwehr gestaltet. Als Leiter der Flughafenfeuerwehr entwickelte er spezielle Trainings für die Flugzeugbrandbekämpfung
und war Mitgründer einer Arbeitsgemeinschaft mit anderen Flughafenfeuerwehren. Er trug zur erfolgreichen Umsetzung des bundesweit einmaligen Konzeptes einer von Stadt und Flughafen gemeinsam getragenen Feuerwache bei. Auch Udo Mager, wünschte ihm für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute. "Sie haben in Ihrer
Dienstzeit den Weg des Flughafens von der "Startbahn Ruhrgebiet" zum internationalen Verkehrsflughafen Dortmund Airport mit gestaltet. Darauf können Sie stolz sein", so Mager.

(xity, OTS)


Tags:
  • Rüdiger Schulz
  • Feuerwehr
  • NRW