20.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Leiden Sie auch an Aufschieberitis?

Leiden Sie auch an Aufschieberitis?

Die Hochschule Niederrhein hat ein Rezept dagegen

Die Hochschule Niederrhein hat ein wirksames Rezept gegen Prokrastination – besser bekannt als Aufschieberitis – entwickelt: die lange Nacht der ungeschriebenen Texte und unvorbereiteten Prüfungen, organisiert von den Studienverlaufsberaterinnen.

Krefeld -Diese findet am Mittwoch, 4. Juni 2014, bereits zum dritten Mal an der Hochschule statt. Wer ein bestimmtes Ziel erreichen möchte – sei es ein Praktikumsbericht, eine Hausarbeit oder die Prüfungsvorbereitung – ist hier genau richtig.

Die lange Nacht bietet den Studierenden eine ungestörte Arbeitsatmosphäre, Beratung durch Fachtutoren, Repetitoren und die Studienverlaufsberaterinnen sowie Workshops, beispielsweise zur Bekämpfung des inneren Schweinehundes. "Wir wollen den Studierenden zeigen, dass man auch in kurzer Zeit viel schaffen kann“, erklärt Stefanie Bold, Studienverlaufsberaterin am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Sie sollen sich selbst herausfordern und am Ende des Tages mehr vorweisen können als die auswendig gelernten Chroniken ihrer Facebook-Freunde. Danach ist wieder Zeit für alles andere.

Dieses Mal findet die lange Nacht erstmals an allen drei Hochschulstandorten statt: Mönchengladbach, Richard-Wagner-Straße 97, Raum ZE34-36, Krefeld Süd, Reinarzstraße 49, Raum FE02, Krefeld West, Frankenring 20, Shedhalle. Jeder kann vorbeikommen, die Studienverlaufsberaterinnen freuen sich aber auch über Anmeldungen: Für Mönchengladbach richten Sie diese an Stefanie Bold (stefanie.bold@hs-niederrhein.de), für Krefeld Süd an Sandra Dölling-Trapp (sandra.doelling-trapp@hs-niederrhein.de) und für Krefeld West an Désirée Krüger (desiree.krueger@hs-niederrhein.de).


Tags:
  • Krefeld
  • Hochschule Niederrhein
  • Rezept
  • Aufschieberitis
  • lange Nacht der ungeschriebenen Texte

Copyright 2018 © Xity Online GmbH