Lastwagen in Frankfurt am Main verliert Apfelsaftkonzentrat

Mindestens 15 Menschen gestürzt

Weil ein Lastwagen in Frankfurt am Main Apfelsaftkonzentrat verlor, haben sich in der Stadt mehrere Unfälle ereignet.

Frankfurt am Main - Mindestens 15 Menschen seien ausgerutscht, teilte die Feuerwehr mit. Wie viele davon verletzt wurden, blieb unklar. Am Morgen hatte der Lastwagen den Saft verloren und über knapp fünf Kilometer eine flüssige und schmierige Spur hinterlassen.

Pro Minute liefen etwa 20 Liter aus den beschädigten Kunststoffbehältern aus. Mehrere Radfahrer stürzten. Die Straßen wurden mit Wasser gereinigt, das Apfelsaftkonzentrat gelangte so verdünnt in die Kanalisation. Stellenweise mussten Polizei und Feuerwehr die betroffenen Straßen sperren.

(xity, AFP)