Ladendiebe auf der Königsallee unterwegs

Tatverdächtige sollen Tablets gestohlen haben

Nach seiner Vernehmung im Präsidium soll ein 28-jähriger Ladendieb heute Mittag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Düsseldorf - Er und ein weiterer flüchtiger Komplize werden verdächtigt, gestern Nachmittag in einem Center auf der Königsallee Tablets gestohlen zu haben. Der 28-Jährige hatte Pfefferspray dabei. Gegen ihn wird jetzt wegen Diebstahls mit Waffen ermittelt.

Gegen 14.30 Uhr fielen die beiden Männer den Detektiven in dem großen Elektronikmarkt auf, als sie zwei Tablets in einen Rucksack verstauten und anschließend den Kassenbereich passierten, ohne zu bezahlen. Während die Angestellten den 28-Jährigen mit einem sogenannten "Klaurucksack" festhalten konnten, machte sich sein etwa 30 bis 40 Jahre alter Komplize aus dem Staub. Der Tatverdächtige ist polizeibekannt und schon mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten.