19.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ladendieb "entpuppt" sich als Intensivtäter

Ladendieb "entpuppt" sich als Intensivtäter

Mehrere dutzend Straftaten auf dem "Kerbholz"

Gleich mehrere Dutzend Straftaten werden dem jungen Mann mittlerweile vorgeworfen. Gestern wurde er auf frischer Tat bei einem Ladendiebstahl erwischt. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten auch noch ein geraubtes Mobiltelefon.

Düsseldorf - Gestern Vormittag war der junge Mann auf Beutezug. Diesmal hatte es ihn in eine Parfümerie an der Schadowstraße gezogen. Mitarbeiter des Geschäftes konnten dann sehen, wie er verschiedene Parfums aus der Auslage in seinem Rucksack verstaute. Als sie ihn daraufhin ansprachen, floh er aus dem Ladenlokal in Richtung Königsallee. Die alarmierte Polizei konnte den Dieb nur zwei Minuten später an der Ecke Königsallee/Steinstraße festnehmen. Bei der Durchsuchung des Rucksacks konnte gestohlenes Parfum im Wert von 300 Euro gefunden werden. Außerdem hatte er ein Mobiltelefon bei sich, das am 19. August dieses Jahres bei einem Straßenraub gestohlen worden war. Der junge Mann aus dem Kreis Mettmann ist bereits wegen mehrerer Dutzend Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten und gilt als Intensivtäter. Er wird zurzeit im Polizeipräsidium vernommen und anschließend einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen im Hinblick auf weitere Taten dauern an.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH