18.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> KuFa startet proppevoll ins neue Jahr

KuFa startet proppevoll ins neue Jahr

Ausverkaufte Veranstaltungen und Konzerte

Mit drei ausverkauften Veranstaltungen startet die Kulturfabrik in das neue Jahr.

Krefeld - Rekordverdächtig! Keine Karten gibt es mehr für die Comedyabende mit Torsten Sträter (10. Januar 2015) und Luke Mockridge (29. Januar 2015). Auch für das Konzert von Andreas Bourani (14. Januar 2015) sind schon alle Tickets verkauft.

Doch es gibt noch eine ganze Menge, denn das KuFa-Programm gestaltet sich für einen Januar ungewöhnlich dicht. Die Gitarren-Heroen von Wishbone Ash (18. Januar) präsentieren Songs ihrer einflussreichen Platte "Live Dates" von 1973 und neues Material. Völkerball wandeln auf den Spuren von Rammstein (23. Januar). Und Rapper Curse wird neben dem neuen Album auch die Songs performen, mit denen er in den letzten 15 Jahren zur blühenden Hip-Hop-Historie in Deutschland beigetragen hat (28. 1.). Ein Muss für Fans handgemachter, zeitloser Musik ist der Auftritt von Joan Armatrading (31. Januar) Die britische Ausnahmemusikerin stellt ihre neuen Kompositionen solo vor.

Auch in 2015 wird die Kooperation mit der Kölner Reise-Agentur Grenzgang fortgesetzt. Die neue Live-Reportage entführt ins ferne Neuseeland (16. Januar). Aus Berlin kommt Puppenspieler Michael Hatzius in die KuFa - wie üblich begleitet von einer Echse. Die will ihr vielseitiges Wissen einsetzen, um vergangene und aktuelle Geschehnisse zu reflektieren.

Zum Jahresauftakt gehört natürlich auch ein Rückblick auf das zu Ende gegangene Jahr. Den offeriert die Kabarettistin Anny Hartmann (22. Januar) mit der Frage: "Schwamm drüber?"


Tags:
  • Krefeld
  • Kulturfabrik Krefeld
  • KuFa
  • Kulturfabrik

Copyright 2019 © Xity Online GmbH