Künstler HA Schult stellt am Landtag NRW aus

Kunstwerk "Wertgigant" auf dem Vorplatz zu sehen

Der Künstler HA Schult hat sein Kunstwerk "Wertgigant" vor dem Landtag NRW ausgestellt.

Düsseldorf - Über fünf Meter groß ist das Kunstwerk „Wertgigant“, das der Künstler HA Schult vor dem Landtag Nordrhein-Westfalen aufgestellt hat. Es besteht aus Elektroschrott, unter anderem aus alten Waschmaschinen, Laptops, Mikrowellen und Staubsaugern, und weist auf Wegwerfmentalität und Umweltverschmutzung hin. Der Landtag stellt die Fläche für die Kunst für fünf Tage zur Verfügung.

André Kuper, Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen, begrüßte HA Schult an dessen Kunstwerk auf dem Vorplatz des Landtags und sagte: „Der Wertgigant setzt ein Zeichen gegen Verschwendung und Wegwerfmentalität. Die Bewahrung unserer Schöpfung, der Schutz unserer Umwelt ist eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft und für jeden Einzelnen. Kunst und Demokratie sind untrennbar miteinander verknüpft. Kunst kann Menschen anregen und aufrütteln. Sie setzt Impulse – auch hier vor dem Herzen der Demokratie von Nordrhein-Westfalen.“